Unterwegs zwischen den Kontinenten
Samstag, 19. Oktober 2019

Kategorien

Oktober 2019
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Welcome AIDA prima Teil 1

Die Geschichte von AIDAprima ist lang – der Ärger, den AIDA und ihre Kunden mit dem Schiff hatten auch. Viele Monate Wartezeit, abgesagte Reisen und plötzlich ist sie da. Zu früh!

Also nutzt die Reederei die Tage bis zur ersten Katalogreise für Trips für Reisebüros und Journalisten, Stammkunden und Fans. Die 2-Nacht-Reise ab/bis Hamburg wurde den Buchern der abgesagten Jungfernfahrt geschenkt (was ja zumindest eine nette Geste ist) und für die Stammkunden der Clubstufe Gold und Grün buchbar.

Wir hatten ja zu dem Zeitpunkt schon 2 Reisen gebucht für Mai und Juni und so kurzfristig war die Zeit eigentlich auch nicht da – eigentlich ;-)

Also machten wir spontan einen Mädelstrip draus und flogen übers Wochenende nach Hamburg. Früh morgens ging es los, die Flieger aus Wien und München landeten fast gleichzeitig und so stellten wir uns am ZOB an und warteten auf die Abfahrt des Shuttlebusses.

Seit einiger Zeit ist dieser ja kostenpflichtig (5 EUR), aber zum Terminal Steinwerder kommt man ja sonst wirklich nicht gut. Es geht auch schnell, ein Bus nach dem anderem bringt uns in die Einöde des Hamburger Hafens. Unglaublich, wieviel hier gebaut wird! Und ganz ehrlich: Man fühlt sich wie am Ende der Welt, das schöne Hamburg ist ewig weit entfernt. In ein paar Jahren wird es hier vielleicht auch schon viel lebendiger sein.

Wir hatten alle eine vorgeschlagene Check-in-Zeit auf unseren Tickets, aber da alle schon so früh da waren, waren die Schlangen laaaaaaang. Die Crew war aber bemüht, uns schnell abzufertigen und zu unterhalten. Die Automaten funktionieren schnell und gut und spezielle Lanyards gibts auch gratis. Noch ein Gläschen Sekt mit Blick auf die prima – JA, WIR HABEN URLAUB!

Weiter geht’s mit dem Text bei den Fotos!

 

Im Terminal der Speicherstadt liegt AIDAmar.
Ein erster Blick auf die prima vom Bus aus.

Ein Glück, es ist überdacht, denn es regnet leider beim Check-in.

Check-in Automat. Sekt.

Verandakabine mit 2 Badezimmern, steuerbord am Heck. Geräumig, nette Farben, nette Ausstattung.

Riesiger Balkon, wenig Sicht, da nach hinten und vorne viel “Schiff” ist und auf Deck 8 unten das öffentliche Lanaideck. Man sieht auf die Lanaikabinen.
Die 2 Badezimmer (Dusche und WC mit jeweils 1 Waschbecken) sind praktisch bei 2 Frauen, aber insgesamt eher zu klein und die Milchglastüren mag ich nicht sehr.

Die Aussicht Richtung Hamburg. Trostlos.
Gute Ausschilderung und Orientierungshilfen in den Treppenhäusern.

Weite Welt Restaurant mit Außenbereich zur Lanaibar. Essen mit geringer Auswahl, aber guter Qualität. Immer, wenn sich die Tür öffnet, zieht es kalt und rauchig hinein…
Tolle Bänke in der Lanaibar, leider regnet es. Außenbereich Weite Welt auf dem Lanaideck.

Lanaideck mit Strandkörben und kleinen Plantschbecken am öffentlichen Lanaideck.

Das Buffalo-Steakhouse hat einen Aussenbereich! Toll, aber ich möchte keine Kabine darüber haben.

Sehr moderne, farbenfrohe Ausstattung, richt schönes Schiff überall.

Den Spa-Bereich kann man nur mehr mit Eintritt betreten, leider keine Tickets mehr verfügbar.

Casa Nova Restaurant. French Kiss Restaurant.
Kochstudio.

Wieder schöne Designs der WCs.

Willst du was sagen?

Kommentare (FB)



Scarpe Tod’s primavera estate 2017: Foto Collezione Streethogan outlet anche per l’estate e molta attenzione alla cura deipeuterey outlet online dettagli più minimali, senza altri fronzoli. Lopeuterey outlet online spirito Tod’s per la linea scarpe donna peuterey outlet online primavera estate 2017 ha un mood adatto peuterey outlet online Sandali bassi, mocassini e tacchi comodipeuterey outlet online con un fil rouge preciso: la tomaia woolrich outlet online incrociata sul collo del piede. Massima woolrich outlet online comodità, piede abbracciato dal pellame woolrich outlet online di alta qualità e colori che spaziano woolrich outlet online dal cuoio al verde acido, senza hogan outlet online dimenticare nero e bianco. hogan outlet online Il marchio di Della Valle ci sorprende.SCARPE TOD’S DONNA PRIMAVERA ESTATE 2017 Per la mezza stagione primaverile,hogan outlet online ecco le loafers Tod’s! Comode scarpe flathogan outlet online dall’allure bon ton ma sempre urban style,hogan outlet online con quegli accenni jungle legati canada goose pas cher Le scarpe del catalogo Tod’s 2017 varianocanada goose pas cher dai modelli total white in pelle verniciata,canada goose pas cher al più discreto nude in suede, senzadoudoune moncler pas cher dimenticare i tocchi fashion del blu doudoune moncler pas cher zaffiro e del silver. Tod’s propone anche ledoudoune moncler pas cher sneakers stringate, ancora un richiamo aldoudoune moncler pas cher Presentata in occasione della Paris Fashiondoudoune moncler pas cher Week, la nuova collezione Christian Diordoudoune moncler pas cher primavera estate 2017 ci incanta con linee woolrich sito ufficiale pulite e rigorose che plasmano un guardarobawoolrich sito ufficiale ai limiti della femminilità con l’obiettivo woolrich sito ufficiale di dimostrare che anche un capo storicamente woolrich sito ufficiale maschile può plasmare a valorizzare alla perfezione una silhouette delicata. Una collezione moda donna diverse dalle altre. woolrich sito ufficiale Una linea contemporanea che non tradisce la filosofia della maison. Dior sulle passerelle ci mostra una femminilità estremante eterogenea che guarda al futurowoolrich sito ufficiale Presentata nella capitale italiana della moda in occasione di Milano Fashion Week, la collezione primavera estate 2017 di Max Mara è ispirata a Lina Bo Bardi, architetto e designer di fama internazionale.