Unterwegs zwischen den Kontinenten
Montag, 9. Dezember 2019

Kategorien

Dezember 2019
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Stonehenge – eine Menge alter Steine

Wikipedia schreibt:

Stonehenge ist ein in der Jungsteinzeit errichtetes und mindestens bis in die Bronzezeit genutztes Bauwerk in der Nähe von Amesbury in Wiltshire, England, etwa 13 Kilometer nördlich von Salisbury. Es besteht aus einer Grabenanlage, die von einer aus mehreren konzentrischen Steinkreisen gebildeten Megalithstruktur umgeben ist. Die beiden auffälligsten Steinkreise sind der äußere Kreis aus von Decksteinen überbrückten Pfeilersteinen sowie die innere hufeisenförmige Struktur aus ursprünglich fünf Trilithen (je zwei Tragsteine, die von einem Deckstein überbrückt werden). Dazwischen befinden sich weitere Strukturen aus kleineren Steinen sowie Löchern im Boden.

Der heutige Tag ist ideal, um diese alten Steine mal zu besuchen. Am besten in Verbindung mit der netten Stadt Salisbury, die ganz in der Nähe liegt.

Wenn das Schiff länger im Hafen liegt, ist es kein Problem, den Ausflug auf eigene Faust zu organisieren, mit Zug und Bus, allerdings legen wir heute schon um 18 Uhr ab und außerdem sind wir gemütlich und wollen eine Führung haben. Also buchen wir den Standardausflug für alle, die nicht nach London fahren.

Mit dem Bus geht es zuerst nach Stonehenge, am großen Parkplatz werden wir ausgelassen und dürfen das letzte Stück bis zum Steinkreis zu Fuß oder per Shuttlebus bewältigen. Massen an Menschen sind hier, alle Kontinente vertreten, jeder will dieses Monument sehen. Nach der kurzen Busfahrt durch die Felder sind wir schon fast da – und sind beeindruckt!!! … naja… oder so etwas in der Art. Wir haben riesiges Glück mit dem Wetter, es ist traumhaft und die Steine wirken richtig gut auf Fotos.

Eine mystische Stimmung vermag nicht aufzukommen – dafür ist es einfach zu überlaufen. Glücklicherweise kann man den Steinkreis nicht betreten, sonst wäre es da so voll wie am Pooldeck am Seetag… Der Audioguide erzählt uns viel Interessantes und mehr und schon bald müssen wir zurück – der Bus wartet.

Zurück gehen wir – das ist genauso schnell wie der Shuttle inkl. Anstellen. Über die Kuhweiden und Felder führt ein schmaler Pfad und wir sehen noch einige Hügelgräber. Ein wirklich schöner Spazierweg hier und fast keine Menschen – die drängen sich im Bus *g*

Zurück am Visitors Centre gäbe es noch einen Shop, ein Café und ein Museum – aber die Zeit reicht gerade mal für’s WC und schon fahren wir wieder ab.

Fazit: Der Eintrittspreis ist sehr hoch (im Ausflug inklusive) und die Zeit reicht, um es mal gesehen zu haben. Ich würde jedoch – wenn möglich – definitiv empfehlen, hier auf eigene Faust herzukommen, mehr Zeit mitzubringen, möglichst früh am Tag da zu sein vor den Massen und auch noch die umliegenden Gräber und Ausgrabungen anzusehen. Trotzdem – in Anbetracht des Zeitrahmens war es ein sehr interessanter Aufenthalt.

 



Willst du was sagen?

Kommentare (FB)



Scarpe Tod’s primavera estate 2017: Foto Collezione Streethogan outlet anche per l’estate e molta attenzione alla cura deipeuterey outlet online dettagli più minimali, senza altri fronzoli. Lopeuterey outlet online spirito Tod’s per la linea scarpe donna peuterey outlet online primavera estate 2017 ha un mood adatto peuterey outlet online Sandali bassi, mocassini e tacchi comodipeuterey outlet online con un fil rouge preciso: la tomaia woolrich outlet online incrociata sul collo del piede. Massima woolrich outlet online comodità, piede abbracciato dal pellame woolrich outlet online di alta qualità e colori che spaziano woolrich outlet online dal cuoio al verde acido, senza hogan outlet online dimenticare nero e bianco. hogan outlet online Il marchio di Della Valle ci sorprende.SCARPE TOD’S DONNA PRIMAVERA ESTATE 2017 Per la mezza stagione primaverile,hogan outlet online ecco le loafers Tod’s! Comode scarpe flathogan outlet online dall’allure bon ton ma sempre urban style,hogan outlet online con quegli accenni jungle legati canada goose pas cher Le scarpe del catalogo Tod’s 2017 varianocanada goose pas cher dai modelli total white in pelle verniciata,canada goose pas cher al più discreto nude in suede, senzadoudoune moncler pas cher dimenticare i tocchi fashion del blu doudoune moncler pas cher zaffiro e del silver. Tod’s propone anche ledoudoune moncler pas cher sneakers stringate, ancora un richiamo aldoudoune moncler pas cher Presentata in occasione della Paris Fashiondoudoune moncler pas cher Week, la nuova collezione Christian Diordoudoune moncler pas cher primavera estate 2017 ci incanta con linee woolrich sito ufficiale pulite e rigorose che plasmano un guardarobawoolrich sito ufficiale ai limiti della femminilità con l’obiettivo woolrich sito ufficiale di dimostrare che anche un capo storicamente woolrich sito ufficiale maschile può plasmare a valorizzare alla perfezione una silhouette delicata. Una collezione moda donna diverse dalle altre. woolrich sito ufficiale Una linea contemporanea che non tradisce la filosofia della maison. Dior sulle passerelle ci mostra una femminilità estremante eterogenea che guarda al futurowoolrich sito ufficiale Presentata nella capitale italiana della moda in occasione di Milano Fashion Week, la collezione primavera estate 2017 di Max Mara è ispirata a Lina Bo Bardi, architetto e designer di fama internazionale.